Wussten Sie eigenlich,

dass vor 155 Jahren am 14.7.1866 Kleinostheim Kriegsschauplatz war. Nach dem Gefecht in Aschaffenburg zogen sich die Österreicher über den Main zurück, während die Preußen diesseits des Mains blieben. Im Pfarrgarten von Kleinostheim stellten sie ihre Kanonen auf und beschossen die Österreicher auf dem anderen Mainufer. Das alte Pfarrhaus steht noch in der Hanauer Straße 23. Gegenüber, durch eine schmale Stichstraße getrennt, befand sich der Pfarrgarten, von wo aus die preußischen Kanonen feuerten.

Bild der Woche




 

Stehend v.l.: Ludwig Geißler / Dr. Friedrich Plöger / Willi Saalbach / Fr. Eizenhöfer / Erich Wieland/ Dr. Dieter Füllenbach / Helmut Karl / Helga Watzl / Konrad Fries (2. Bgm) / Ludwig Geis Walter Reising / Gerwald Lang / Horst Vongries / Eduard Bernhard Hans Etzel

Sitzend: Walter Münch / Emil Eizenhöfer / Juliane Bräuer/ Emil Ar­nold / Heinrich Geißler (1. Bgm) / Josef Rücker / Josef Bergmann

Anmerkung: Nicht alle Personen sind Mitglieder des Gemeinderats

51262