Wussten Sie eigentlich,

dass vor 104 Jahren am 7.6.1917 in der Nähe von Ypern/Belgien die bis dahin größte, von Menschen verursachte Explosion stattgefunden hat. Es handelte sich um 19 Minen, die die Engländer unter die deutsche Front gegraben hatten. Die größte dieser Minen enthielt 42 Tonnen Sprengstoff. Bei der Sprengung wurden die 1., 2. und 3. Kompanie des 23. Bayerischen Infanterie Regiments ausgelöscht. Als Angehöriger der 3. Kompanie wurde Anton Glaab an diesem Tag als vermisst gemeldet. Er war in Kleinostheim geboren und später nach Glattbach gezogen. Er hinterließ Frau und zwei Kinder.

 

Bild der Woche

Das Foto zeigt die Fahrradhandlung und Reparaturwerkstatt von U Reising, Obere Haaggasse 238 b (Haaggasse 34)

 


49807